Jahreshauptversammlung

Da waren die Finger schneller als der Kopf ...

 

Hier stelle ich noch den neuen 1. Hauptmann MARCEL HOOPS vor, der das Amt von Ralf Miesner mit guten Wünschen und einer lauten Pfeife übernommen hat.

 

Willkommen auch an Dich im Vorstand.

 

Wie der Vater, so der Sohn

 

Neuer Präsident beim Schützenverein Hollen

 

Hollnseth (uml).  Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Schützenverein Hollen standen neben Vorstandswahlen auch einige Veränderungen auf der Tagesordnung. Bevor es soweit war, ließ der 1. Vorsitzende, Heino Siems, das Schützenjahr Revue passieren und berichtete von den sehr gut besuchten Veranstaltungen wie Instant Impro, Lotto, Kinderfasching und die Schießwettbewerbe. Auch die Schützenfestsaison war sehr erfolgreich verlaufen und so wurden nicht nur viele andere Feste besucht, sondern auch viele Gäste auf den eigenen Veranstaltungen begrüßt.

 

Beim Bördeschießen konnte der Schützenverein Hollen sich über das gute Abschneiden der Jungschützenkönigin Daria Leddin freuen, die sich den Titel der Börde-Jungschüztenkaiserin holte.

 

Bei den Wahlen herrschte Einigkeit, so wurden Schriftführer Dennis Müller, Kassenwart Marten Kohrs, stellvertretender Jugendleiter Jonah Sziede, Organisatorin Heimgard Baack, stellvertretende Organisatorin Kristin Staffeldt, Schießwart Mathias Baack, Damensprecherin Uta Müller, Fahnenträgerin Sandra Franetzki, die Fahnenträger Hannes Franetzki, Jens Wichmann, Obmann Uwe Müller einstimmig wiedergewählt. Neu in den Vorstand wurden Dirk Steffens als Schießwart und Luer Springer als Fahnenträger gewählt. Als Pressewartin fungiert ab sofort Ute Mahler-Leddin.

 

Der Vorsitzende Heino Siems stellte sein Amt nach 4 Jahren zur Verfügung. Einstimmig wurde Ralf von Kamp als neuer Vorsitzender gewählt. Der Hollener tritt damit in die Fußstapfen seines Vaters, der den Posten des 1. Vorsitzenden von 1982 bis 1992 ausübte und heute noch als Ehrenvorsitzender aktiv am Geschehen des Vereins teilnimmt.

 

Die Jahresbesten des Schützenjahres 2023 sind bei den Damen Kristin Staffeldt vor Helga Marx und Heimgard Baack. Bei den Herren Thomas Söhl vor Andreas Springer und Frank Leddin.

 

Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Marco von Thaden mit einer Nadel ausgezeichnet. Bereits 50 Jahre sind Wilfried Baack, Werner Söhl, Nohann Ney und Ursula Gerkens im Verein. Für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Waltraut Ebeling, Gertrud Mahlandt und Katharina Springer geehrt. Bereits 65 Jahre ist Peter Scheer im Schützenverein Hollen Mitglied.

 

Für das laufende Jahr stehen wieder viele Veranstaltungen, sowie das Jubiläum der Damenabteilung,  auf dem Programm, die im einzelnen zusammen mit zahlreichen Bildern der Veranstaltungen auf der Homepage www.schuetzenverein-hollen.com zu finden sind.

 

INSTANT IMPRO in Hollen

Bilder unter Impressionen Querfeldein

Herbstschießen und Schützenball

Hollnseth (uml).  Die Schützensaison des Schützenverein Hollen endet mit dem traditionellen Herbstschießen und dem beliebten Schützenball im Dörphuus. Am Samstag, 30. September treffen sich um 10.45 Uhr alle Schütz/innen und Dorfbewohner/innen zum Einholen des noch amtierenden Vizekönigspaar Gabriele Tiedemann und Mathias Voß  am Schießstand. Während des Königsabholen findet nicht nur der beliebte Losverkauf für die obligatorische Mettwurst statt, sondern es werden auch die Lose für die Wochenendreise verkauft. Die Verlosung findet abends um 20.30 Uhr auf dem Ball statt- Anwesenheit zum Gewinn ist Pflicht.

 

Nach dem gemütlichen Beisammensein beim Königseinholen, das musikalisch durch die „Moormusikanten“ begleitet wird, beginnt um 13.45 Uhr das Schießen um die neuen Königswürden, den Preis- und Medaillenscheiben und Fischscheiben. Kaffee und Kuchen, kühle Getränke,  Imbisswagen und das Platzkonzert der Moormusikanten sorgen für einen vergnüglichen Nachmittag für alle Hollener und deren Gäste. Ab 20 Uhr startet auf dem Saal des Dörphuus der Schützenball mit Kapelle Popp und der Verlosung der Reise bevor es um 21 Uhr zur Preisverteilung auf den Gewinnscheiben und zur  Proklamation des neuen Vizekönigspaares kommt.  

 

Schützenfest 2023

(weitere Bilder unter Impressionen querfeldein)

Hollener Schützen feiern ausgelassen

 

Party-Stimmung an allen Tagen

 

Hollnseth (uml). Ein wahnsinniges Wochenende liegt hinter den Schützen in Hollen, denn die Feierlaune kannte keine Grenzen.

Mit dem Einholen des Seniorenkönigs Cord-Johann Otten wurde ein Party-Marathon eröffnet, der nach dem Schießen um Preise, Medaillen und Königswürden schon am Samstag abend in einen unvergessenen Ball mündete. Besonders viele junge Ballbesucher feierten ausgelassen mit den Schützen aus Hollen und den Nachbarvereinen bis in die frühen Morgenstunden und so einige gingen wegen durchtanzter Schuhe barfuß nach Hause.

Kleine Regenschauer konnten den Gästen beim Königsabholen nix anhaben und so freuten sich Heimgard Baack und Thomas Söhl mit dem Jungschützenpaar Lysann Müller und Hannes Franetzki und dem Kinderkönigspaar Johanna Söhl und Thees Marx über einen abwechslungsreichen Vormittag mit Musik, Verlosung und viel Spaß im Hause Söhl.

Mit einem umfangreichen Tortenbuffet versorgt, konnten die Eltern und Großeltern am Nachmittag den Kleinen bei den Kinderspielen auf dem Saal zuschauen und sich auch mit vielen ehemaligen Hollenern austauschen. Denn Schützenfest Hollen ist immer wieder wie ein Klassentreffen für alle Altersstufen.  

Der Nachmittag war neben Feiern auch den schießsportlichen Aktivitäten gewidmet, so daß die Jugendleiterin Ute Mahler-Leddin vor der Proklamation der Kindermajestäten Pokale und Preise an viele Kinder überreichen konnte. Über Pokale freuten sich Johanna Söhl, Janne und Matthis Hildebrandt. Auf der Preisscheibe zeigte Thees Marx vor Matthis Hildebrandt die ruhigste Hand.

Auf der Kinderkönigsscheibe setzten sich die Geschwister Janne und Matthis Hildebrandt gegen ihre Konkurrenten durch und dürfen ein Jahr die Königskette tragen.

Bei inzwischen bestem Wetter feierten Jung und Alt gemeinsam auf dem Vorplatz ausgelassen ihre noch amtierenden Majestäten und nutzen die Zeit mit Partymusik für das Tanzen auf Tisch und Bänken sowie zahlreichen Polonäsen über das Gelände.

Am Abend konnte das Vorsitzenden-Duo Heino Siems und Tobias Wehber die Proklamation vor vollem Haus übernehmen. Vorher wurden noch die Gewinner auf den Medaillen- und Preisscheiben bekanntgegeben. Auf der Medaillenscheibe der Damen siegte  Ursula Richter vor Lisa Engelke und Lara Gerkens, bei den Herren holte sich Marco Hildebrandt vor Hannes Franetzki und Frank Springer seine Medaille.

Das richtige Auge auf der Glücksscheibe hatte Laura Holtz vor Ralf Otten,.

Auf der gut frequentierten Fischscheibe freuen sich Ralf Miesner, Norbert Engelke und Luis Nollmann über ihren Preis. Ralf Otten, Wilfried Mahlandt und Nico von Thaden konnten sich auf der Preisscheibe über ihre Treffsicherheit freuen. 

Unter großem Beifall wurde das (fast) komplette Königshaus mit den Insignien der Macht ausgestattet. 

Zu den neuen Kinderkönigspaar Janne und Matthis Hildebrandt wurden dann als neue Seniorenkönige Karin Tiedemann/Ortsstr. und Hans-Dieter Schmidt (Bornberg) gekrönt. Leider ohne männliches Pendant wurde die neue Jungschützenkönigin Daria Leddin gekrönt.

Als Königspaar konnten sich Sandra Franetzki und Heino Siems gegen ihre Mitkonkurrenten durchsetzen. Neues Kaiserpaar ist Karin Mahlandt und Ralf Miesner.

Ausgelassen wurden die neuen Majestäten von den Hollener Schützen bis zum traditionellen Eier essen und Ehrenpforte umsetzen gefeiert.

 

 

BU

(vl) Der zweite Vorsitzende Tobias Wehber präsentiert das neue Königshaus: Daria Leddin, Karin Tiedemann, Hans-Dieter Schmidt, Sandra Franetzki, Heino Siems, Karin Mahlandt und Ralf Miesner mit den Kinderkönigspaar Janne und Matthis Hildebrandt.

Herbstschützenfest 2022

Schützenfest 2022

................... Bilder vom Schützenfest unter "Impressionen querfeldein ............

Endlich wieder Schützenfest

Hollnseth (uml). Der Schützenverein Hollen feierte zwei Tage endlich wieder ein Schützenfest, das mit dem Einholen der Seniorenmajestäten Meta Stauga und Heino Siems am Samstag startete. Gut besuchte Schießwettbewerbe und ein ausgelassener Schützenball waren am Samstag zu vermelden. Der Sonntag startete mit einer kleinen Schrecksekunde, denn der amtierende König, Andreas Springer, konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht abgeholt werden und verfolgte das Treiben in seinem Garten vom Balkon aus. Seine Königin, Rilana Brandt übernahm mit dem Jungschützenkönig Dominik Steffens und dem Kinderkönigspaar Tabea Leddin und Matthis Hildebrandt die Bewirtung und sorgte dafür, dass Jung und Alt einen schönen Vormittag verbrachten. Nach sportlichen Schießwettbewerben mit Wildmotivscheiben, Dosenwerfen und einer umfangreichen Kuchentafel konnte der Vorsitzende, Heino Siems abends sein neues Königshaus proklamieren. Neuer Schützenkönig ist Thomas Söhl, an seiner Seite steht Heimgard Baack als Königin. Seniorenkönig wurde Cord-Johann Otten. Das neue Jungschützenpaar bilden Lysann Müller und Hannes Franetzki. Bei den Kindern setzten sich Johanna Söhl und Thees Marx auf den Königsthron. Das neue Kaiserpaar bilden Melanie Steffens und Jens Wichmann.

Auf der Medaillenscheibe setzte sich Daria Leddin vor Erja Söhl und Inken von Kamp durch, bei den Herren hatte Mathias Baack vor Timo Gatermann und Dirk Steffens das bessere Auge. Auf der Preisscheibe siegte Julia Hildebrandt vor Wilfried Mahlandt und Mario Peters während auf der Fischscheibe Sandra Franetzki vor Werner Heinsohn und Dennis Müller das beste Ergebnis hatte. Auf der Glückscheibe siegte Tizian Stelling vor Lukas Müller und Luis Pape. Bei den Kindern durfte Matthis Hildebrandt den ersten Pokal vor Romy Daudeij und Laurin Königsdorf in Empfang nehmen, während auf der Kinderpreisscheibe nach Matthis Hildebrandt und Romy Daudeij die neue Kinderkönigin Johanna Söhl einen Preis erhielt.

 

 

Modernisierung

Endlich ist es soweit - unsere Kleinkaliber Anlage wurde modernisiert und wir haben 4 elektronische Scheiben erhalten. Nun hoffen wir natürlich, dass wir bald wieder Übungsschießen und Veranstaltungen anbieten können. 

Ein ganz großes DANKE an das Technik-Team, alle fleißigen HelferInnen und natürlich an unsere Sponsoren, ohne die dieses Unternehmen gar nicht möglich gewesen wäre.  

Vorstand beschließt Absage

 

 Hollnseth (uml). Der geschäftsführende Vorstand des Schützenvereins Hollen hat beschlossen, das diesjährige Schützenfest, die Schützenfestnachfeier sowie alle angekündigten Vorstandsversammlungen für das laufende Kalenderjahr abzusagen. „Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber die Regelungen zur Eingrenzung der Corona-Pandemie machen diesen Schritt notwendig“, sagt Schützenpräsident Heino Siems. Der Vorstand bedankt sich bei den amtierenden Würdenträgern, die ihr Amt ein weiteres Jahr ausüben.